top of page

Schwanzfleck-Algenfresser oder Netz-Pinselalgenfresser:

Der Schwanzfleck-Algenfresser oder Netz-Pinselalgenfresser (Crossocheilus reticulatus), ältere Bezeichnung beziehungsweise Holotyp Holotylognathus reticulatus, weniger gebräuchliche Bezeichnungen sind Puzzlebarbe, Genetzter Algenfresser oder Goldbrauner Algenfresser[3], auf Englisch Silver Flying Fox, Silver Algae Eater, Reticulated Siamese Algae Eater oder Beard Algae Eater, ist ein Süßwasserzierfisch aus der Familie der Karpfenfische (Cypriniformes). Er wird in der Aquaristik häufig zur Eindämmung von Pinselalgen eingesetzt.

 

Beschreibung:

Diese Art kann eine Größe von 15 bis 17 Zentimetern erreichen. Sie besitzen einen langgestreckten spindelförmigen Körper, ein unterständiges Maul mit zwei Barteln (Rostralbarteln an der Schnauzenspitze), eine graubraune Grundfärbung, große Schuppen mit netzartigem Muster und einen auffälligen viereckigen schwarzen Schwanzfleck. Ihre Flossen sind leicht gelblich bis transparent gefärbt. Äußerliche Geschlechtsunterschiede sind nicht immer eindeutig sichtbar. Weibliche Tiere werden im Schnitt etwas größer und schwerer.

 

Vorkommen:

Der Netzpinselalgenfresser stammt aus Südostasien. Besonders häufig ist er in Zentral- und Ost-Thailand. Des Weiteren findet man diese Art in klaren, sauerstoffreichen und kühleren Fließgewässern (u. a. Zuflüsse des Mekong und des Chao Phraya) in, Kambodscha, Laos, Vietnam und Südchina. Auf der IUCN-Liste[8] ist die Art derzeit als „Least Concern“ eingestuft.

 

...weiterlesen

Schwanzfleck-Algenfresser (Netz-Pinselalgenfresser)

€ 3,90Preis